You are here
Home > Getränke > Was in Ungarn zu trinken? Beste ungarische Getränke

Was in Ungarn zu trinken? Beste ungarische Getränke




Pálinka

Der Traditionelle Obstbrand in Mitteleuropa mit Ursprung in Ungarn, der unter mehreren Namen bekannt ist und im Mittelalter erfunden wurde. Geschützt als geografische Angabe der Europäischen Union können nur Fruchtspirituosen, die in Ungarn gemahlen, destilliert, gereift und abgefüllt werden, und ähnliche Aprikosengeister aus vier Provinzen Österreichs als “pélinka” bezeichnet werden, während sich “T-T-Linka” auf Weizengetränke bezieht. Törkölypélinka, ein anderes Produkt im rechtlichen Sinne, ist ein ähnlich geschützter Tresterbrand, der häufig in der Pélinka enthalten ist. Während die P-Linka aus jeder lokal angebauten Frucht hergestellt werden kann, sind die häufigsten Pflaumen, Aprikosen, Äpfel, Birnen und Kirschen.

Ungarische Weine

Der bekannteste ungarische Wein ist Tokaj, der seit Hunderten von Jahren als “König der Weine und Weine der Könige” bekannt ist. Die wertvollste Art ist Tokaji aszé, die umso wertvoller ist, je mehr Puttone dem Wein zugesetzt werden – die spät geernteten, honigsüßen Traubenfrüchte. Szamarodni Tokaj ist auch sehr beliebt, da es süß, halbsüß und trocken sein kann. Ungarische Rotweine kommen aus den Regionen Eger, Szekszérd und Pécs, die wichtigsten Vertreter sind: Egri bikavér, Medoc noir, Villényi Burgund und Oporté. Von den Weißweinen sind vielleicht die bekanntesten aus der Plattenseeregion, die aus Trauben hergestellt werden, die von Weinbergen auf vulkanischen Hügeln stammen. Dies sind: Badacsonyi rizling, Badacsonyi szürkebarét, Kéknyelé. Auch Weine aus den Ausläufern von Matra, wie abaséri rizling, sind beliebt.

Fröccs

Wein mit Soda, in Ungarn fröccs genannt, trägt die ganze Philosophie der Namen und Proportionen mit sich:

Fröccs ist ein Getränk aus dem Mischen von Weißwein mit Soda. Je nach Proportion unterscheiden wir zwischen nagyfröccs (große fröccs, 2 dl Wein, 1 dl Wasser), hosszé lépés (langer Schritt, 1 dl Wein, 2 dl Wasser), kisfröccs (kleine fröccs, ein Deziliter Wein und Wasser) und h’zmester (Hausmeister, 3 Liter Wein, 2 Liter Wasser), Viceh-zmester (stellvertretender Meister, 2 Liter Wein, 3 Liter Wasser) und lak-fröccs (Lodger fröccs) bestehend aus 1 Liter Wein und 4 Liter Wasser. Kürzlich ist Apfelfröccs erschienen, bestehend aus zwei Teilen Apfelsaft und einem Teil Sodawasser.

Zunächst einmal muss das Wasser kohlensäurehaltiger Wasser sein, denn in den Blasen ist das ganze Geheimnis der Frische des Springers. Darüber hinaus betont Sodawasser den Geschmack des Weins. Zweitens ist die Temperatur wichtig. Szprycer muss sehr gekühlt sein. Darüber hinaus muss die Wassertemperatur bei der gleichen Temperatur wie der Wein sein.

Unicum

Unicum ist der berühmteste ungarische Likör der Welt. Es wurde 1790 von Dem satocesjzsef Zwack, dem Hofarzt des Kaisers Jozef II. Habsburg, ins Leben gerufen. Es war der Kaiser, der den Likör schmeckte und ihm den Namen unicum gab. Das Rezept des Likörs ist ein streng gehütetes Geheimnis, es ist nur bekannt, dass er etwa 40 verschiedene Kräuter enthält, die offenbar in der Pannonischen Tiefebene zu finden sind. Unicum ist ein ausgezeichneter Digestif. Der Geschmack ist bittersüß, wir können geröstetes Holz, Kaffee, Zimt und Kräuter riechen. Seine Konsistenz ist dick, klebrig und dunkelbraun in der Farbe.

Der Cola-Wein

Cola-Wein ist im Grunde Rotwein mit Cola gemischt, und es ist oft das Getränk, mit dem Jugendliche “gewöhnen” Wein trinken, wie die zuckerhaltige Cola den Geschmack von Alkohol und billigen Rotwein maskiert.

Törley

Törley ist der führende Schaumweinproduzent in Ungarn. Sie wurde 1882 in Budafok von Jézsef Törley gegründet und wurde im Laufe der folgenden Jahre zu einem der führenden Schaumweinproduzenten in Europa.

Macum

Macum ist eine originelle Alkohol-Neugier, weil es eine Kombination aus Palinka und Mohn ist. Obwohl der Name mehr über die Beziehung mit Unicum anzeigt, außer der dunklen Farbe und in der Regel sperrig – obwohl auf dem Foto Sie ein Quadrat haben – eine Flasche, nichts verbindet sie.

Ungarisches Bier

Bier in Ungarn wird seit weit über tausend Jahren gebraut und das Land hat eine bedeutende Geschichte der kommerziellen Bierproduktion. Es gibt ein paar etablierte ungarische Biere weit verbreitet; Arany Szok und Soproni, beide ähnliche bittere goldene Lager im Pilsner-Stil, gehören zu den häufigsten und beliebtesten ungarischen Biermarken.


Top